Adresse:

Königliches Kurhaus
Badstr. 25
08645 Bad Elster
GoogleMaps

Infos & Tickets:

Tel.: +49 (0) 37437 · 53 900
touristinfo@badelster.de

Eintrittspreise:

Preisgruppe 1: 10,00 Euro


Online-Ticket-Service

Inhalt

Erdbebenschwärme im Vogtland und kein Ende

  • Kein Abonnementkein Abo
  • Kein Open-Airkein Open-Air

Königliches Kurhaus
Bad Elster

Monday, 06.09.2021 um 19:30 Uhr

Betrachtungen zu 120 Jahren Erdbebenforschung im Vogtland

Der renommierte Geologe und Ursachenforscher vom GFZ Potsdam widmet sich an diesem Abend einer höchst aufschlussreichen Betrachtung von 120 Jahren Erdbebenforschung. In den letzten gut 40 Jahren fanden acht Erdbebenschwärme mit Magnituden zwischen 3 und 4,6 statt. Dabei hat sich das Epizentrum von Novy Kostel (Neukirchen) in den Nordosten von Luby (Schönbach) verlagert und ist damit ca. 8 km nach Norden in Richtung deutsche Grenze gewandert. Vor über 100 Jahren hatte es dort - im unmittelbaren Grenzgebiet zwischen Sachsen und Böhmen - auch schon gebebt. Was wissen wir darüber? Die frühe geophysikalische Forschung Ende des 19. Jahrhunderts wurde von Prof. Hermann Credner in Leipzig geleitet, der den Begriff »Schwarmbeben« in die internationale Fachliteratur eingeführt hat. Insofern ist das Vogtland im Weltmaßstab die Typregion für diese Art von Seismizität! Neben dieser historischen Betrachtung stehen an diesem Abend auch die neuesten Resultate aus den Geowissenschaften, und das sich im Aufbau befindliche Tiefenobservatorium zur Überwachung der Erdbebentätigkeit und der Magmen-gesteuerten CO2-Entgasung im Fokus.

Referent:
Dr. Horst Kämpf (Deutsches GeoForschungsZentrum, GFZ Potsdam)

(Passend zum Inhalt des Vortrages finden am 11.09.2021 um 6.45 Uhr eine ganztägige Bus-Exkursionen statt. Diese ist nur über die Touristinformation Bad Elster buchbar.)


Diese Veranstaltung findet im Rahmen folgender Festivals bzw. Reihen statt:


Diese Veranstaltung ist diesen Genres zugeordnet:


Weitere Veranstaltungen dieser Art finden Sie unter den folgenden Stichworten: