Kontakt:

Stadtverwaltung Bad Elster
Bürgermeister
Kirchplatz 1
08645 Bad Elster


Tel. (03 74 37) 5 66 -10
Fax (03 74 37) 5 66 -88
E-Mail: buergermeister@badelster.de

Inhalt

Ausbau Gehweg Hagerstraße

Projektbeschreibung

Ausgangssituation

Die Hagerstraße ist eine Haupterschließungsstraße zum Wohngebiet "Am Kuhberg" in Bad Elster. Sie erstreckt sich ausgehend vom Rathaus am Kirchplatz in westlicher Richtung bis zum Kuhberg. An der Hagerstraße befindet eine Filiale der Sparkasse, die Grundschule und der Hort von Bad Elster, ein kleiner Baumarkt sowie ein großer Einkaufsmarkt. Weiterhin führen der öffentliche Busverkehr und der Schulbusverkehr mit 2 Haltestellen dort entlang. Der Gehweg wird hauptsächlich genutzt von Anwohnern, Besuchern und Kurgästen um die Einkaufsmöglichkeiten bzw. die Sparkasse und das Rathaus zu erreichen. Für viele Schulkinder ist der Gehweg die einzige Möglichkeit fußläufig zur Grundschule bzw. zum Hort zu gelangen. Allein durch die ca. 550 Anwohner des Kuhbergs und den 161 Schülern der Grundschule unterliegt der Weg einer starken Nutzung.

Bauzustand

Der Gehweg ist in gebundener Bauweise mit Betonpflaster ausgebaut. Straßenseitig sind im Abstand von ca. 10 Metern Ahorne als Straßenbäume gepflanzt. Die Baumscheiben sind mittels Betonbord eingefasst. Die Baumscheiben sind jedoch zu klein bemessen, sodass der fortschreitende Wuchs die Wurzeln unter die Bordeinfassungen schiebt und an der Oberfläche entsprechende Schäden verursacht, die zu Unfallquellen führen. Desweitern kommt es durch die Größe der Baumscheiben zunehmend zum Absterben einzelner Bäume, was eine Gefährdung sowohl für die Fußgänger als auch für den Straßenverkehr darstellt. An der Straße abgewandten Seite ist der Gehweg auf Grund sich absenkender Borde nicht mehr gefasst. Dies führt zu Verschiebungen in der Oberfläche des Gehweges und stellt ebenfalls eine Unfallgefahr dar.

Maßnahmen zur Verbesserung

Innerhalb der Maßnahme soll das bestehende Betonverbundpflaster sowie die rückseitige Einfassung ausgebaut und durch einen neuen Beton Pflasterbelag mit Einfassung ersetzt werden. Der marode Baumbestand soll vollständig beseitigt werden um eine Neuanordnung der Straßenbäume vornehmen zu können.

Ziele der Maßnahme

Die Maßnahme sichert den bedeutsamen Bestand und führt zu einer Verbesserung der Nutzung. In Bezug auf das gesamte Gehwegnetz der Stadt Bad Elster wird eine weitere Sanierungslücke dauerhaft geschlossen. Indem die bestehenden Unfallquellen beseitigt und ein verkehrssicherer Zustand hergestellt wird, schafft die Maßnahme dauerhaft und nachhaltig eine intakte Infrastruktur. Mit der gestalterischen Aufwertung durch die Neuordnung der straßenbegleitenden Bäume entsteht ein Mehrwert der sich auf die Lebens- und Wohnqualität für Bad Elster auswirkt.

Bewilligungszeitraum: 30.11.2017 - 31.03.2019
Kosten: rd. 254 T €
Fördermittel: rd. 184 T €

Dieses Vorhaben wurde gefördert durch das Entwicklungsprogramm für den ländlichen Raum im Freistaat Sachsen 2014-2020 (EPLR)