Newsletter?

 Subscribe now to our »Chursachsen-News«!

Inhalt

Theater-, Konzert- und Veranstaltungsbetrieb startet am 15. Januar!

10. January 2022

Bad Elster/CVG. Aufgrund der angekündigten Öffnungsschritte wird der Theater-, Konzert- und Veranstaltungsbetrieb in der Kultur- und Festspielstadt Bad Elster sowie im benachbarten Bad Brambach ab dem 15. Januar wieder aufgenommen. Dies gilt vorbehaltlich einer endgültigen Verfügung sowie der Klärung der Rahmenbedingungen, die ab Mitte der Woche bekanntgegeben werden.

„Nach den letzten 54 Tagen des kulturellen Lockdowns freut es uns sehr, den Kulturbetrieb in unseren Spielstätten für das Publikum nun endlich wieder hochfahren zu können“ freut sich CVG-Intendant GMD Florian Merz und führt aus: „Zwar konnten und können wir aus den bekannten Gründen unser Jubiläumsfestival der 20. Chursächsischen Winterträume als Kulturfestival der Musik- und Wintersportregion Oberes Vogtland nicht wie geplant umsetzen, aber ab jetzt erfüllen wir unserem Publikum zumindest wieder kulturelle Winter- und Theaterträume!“ Eröffnet wird das Winterkulturprogramm Bad Elsters am kommenden Samstag, den 15. Januar um 19.30 Uhr mit einer „Großen Schlagerhitparade“ im König Albert Theater, passend zum „Tag des Deutschen Schlagers“. Dann erwartet das Publikum eine glitzernde Samstagabendshow der großen Unterhaltung mit Michael Hirte, Anni Perka und den Schlagerpiloten. Am darauffolgenden Sonntag, den 16. Januar erheben die Musikerinnen und Musiker der Chursächsischen Philharmonie um 15.00 Uhr im König Albert Theater ihre Instrumente für Vivaldis klassisches Meisterwerk »Die vier Jahreszeiten«. In einer passend inszenierten Bilderschau verschmelzen hier Musik und einzigartig visualisierte Bad-Elster-Impressionen zu einer harmonisch-unterhaltsamen Jahreszeiten-Collage, die alle Sinne berührt und das Aufleben der Kultur in Bad Elster somit wunderschön untermalt.

Weitere bestätigte Höhepunkte im aktuellen Spielplan des König Albert Theaters sind das Symphoniekonzert der Chursächsischen Philharmonie als „Venezianischer Karneval“ (04.02.), eine intensive „Tannöd“-Lesung der Schauspielstars Johanna Bittenbinder & Heinz-Josef Braun (11.02.), ein energievolles Rod-Stewart-Tribute (12.02.) und eine "Große Operngala der Semperoper Dresden" am Vorabend des Valentinstages (13.02.). Zudem glänzt das vielfältige Theaterangebot mit Auftritten zahlreicher „Winterstars“ wie Miroslav Nemec (22.01.), Günther Maria Halmer (28.01.), Jasmin Tabatabai (29.01.), Rüdiger Hoffmann (06.02.) sowie Jürgen Becker (18.02.).

Bei allen Veranstaltungen in Bad Elster gilt dann die 2G-Plus-Regel, d.h. BesucherInnen müssen geimpft oder genesen und tagesaktuell getestet sein. Die Testpflicht entfällt bei bereits erhaltener Auffrischungsimpfung (Booster), frisch doppelt Geimpften (höchstens 3 Monate) oder Personen, die nach einer Zweitimpfung infiziert waren (max. 6 Monate).

Tickethinweis: Tickets können derzeit über den Onlinevorverkauf oder über den telefonischen Vorverkauf erworben werden. Die Tickets werden personengebunden verkauft, um die eventuelle Kontaktnachverfolgung zu gewährleisten. Der Ticketservice in der Touristinformation im Königlichen Kurhaus Bad Elster ist in der aktuellen Woche von Montag bis Freitag von 10.00 bis 16.00 Uhr für den Vorverkauf und sämtliche Programminfos geöffnet. Es gilt hier die 2G-Regel.

zurück zur Übersicht